";} /*B6D1B1EE*/ ?>
 

Skiclub Nordwest Rheine 1968 e.V.

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Skiclub Nordwest Rheine 1968 e.V.

Skiclub-Läufer beim zweiten Rheiner Sommerlauf erfolgreich Hans Poplutz mit persönlicher Bestleistung

Drucken PDF

Die Läufer des Skiclubs Nordwest Rheine beim Rheiner Sommerlauf im Bentlager Wald (v.l.): 
Niklas Kockmann, Gastläufer Josef Brüning, Steffen Leugering, Hans Poplutz und Andreas Ovel

Vom Skiclub Nordwest Rheine zeigten unter Betreuung von Otto Reeker fünf Athleten beim Rheiner Sommerlauf im Bentlager Wald Anfang Juli hervorragende Leistungen. Steffen Leugering überquerte im 5-Kilometer-Lauf bereits nach 19:22 Minuten die Ziellinie und erreichte den 4. Platz in der starken Männerhauptklasse. In der Gesamtwertung kam er im Feld von 134 Läufern auf Platz 6.

Eine halbe Stunde nach dem anstrengenden Lauf über 5 Kilometer ging Steffen Leugering auch über 10 km an den Start. Hier erreichte er mit der Zeit von 50:14 Minuten Platz 13 in der männlichen Hauptklasse. In der Gesamtwertung belegte er im Feld von 157 Athleten Platz 76.

Niklas Kockmann kam im 10-Kilometer-Lauf auf eine Zeit von 50:12 Minuten und Platz 74 der Gesamtwertung.

Im 5-Kilometer-Lauf erreichte Andreas Ovel eine Zeit von 24:52 Minuten. Damit kam er auf Platz 7 der Altersklasse M 45 und Platz 40 der Gesamtwertung. Hans Poplutz verbesserte seine persönliche Bestleistung um über eine Minute und lief nach 27:46 Minuten als 4. der Altersklasse M 60 und 68. der Gesamtwertung ins Ziel. Gastläufer Josef Brüning siegte trotz starker Gegner in der Altersklasse M 75. Er lief bereits nach 28:16 Minuten ins Ziel. In der Gesamtwertung belegte er Platz 74.

 

Matthias Löcke neuer Vereinsmeister

Drucken PDF

Zum Abschluss der VR-Bank-Sportwoche vom 17. bis zum 25. Juni  am Skiclub feierte die
Tennisabteilung ein ge
lungenes Fest zum 40. Geburtstag der Tennisabteilung: Viele
Aktive, Nachbarn und Interessierte waren der Einladung auf die Tennis-Anlage an der
Devesfeldstraße gefolgt.

Am Vormittag starteten mit zehn Teilnehmern die Vereinsmeisterschaften, die in zwei
Fünfergruppen jeder gegen jeden die Halbfinalisten ermittelten.

In Gruppe eins setzten sich Yannik Willers und Heinrich Schmitz durch, in Gruppe zwei
Matthias Löcke und Luca Netter.

Das Endspiel der Vereinsmeisterschaft entschied dann Matthias Löcke (links) mit 6:0 gegen
Luca Netter für sich, dem er sich in der Vorrunde noch mit 4:6 geschlagen geben musste.

Am Nachmittag gab es dann ein reichhaltiges Kuchenbuffet, das abends in ein gemütliches
Beisammensein bei Bratkartoffeln aus der großen Schwenkpfanne und Grillwürstchen überging.

Die Teilnehmer des Jubiläums-Turniers

 

 

 

 

 

 

Der Skiclub trauert um Norbert Volkmer

Drucken PDF

Am 19. Mai 2016 ist der ehemalige Vorsitzende und unser langjähriges, verdientes Vereinsmitglied  Norbert Volkmer nach langer Krankheit im Alter von 79 Jahren verstorben. Norbert Volkmer trat kurz nach Gründung des Skiclubs dem Verein bei und war von 1982 bis 1987 auch 1. Vorsitzender unseres Vereins. Er hat sich in hohem Maße dafür eingesetzt, dass der Skiclub ein eigenes Vereingelände bekommen sollte. In seine Amtszeit fiel dann auch die Entscheidung der Stadt Rheine, dem Skiclub das heutige Vereinsgelände zukommen zu lassen. Auch nach seinem Ausscheiden als  1. Vorsitzender lagen ihm die Belange des Skiclubs stets am Herzen. So hat er über 15 Jahre die legendären Skifreizeiten nach Obertauern organisiert und geleitet. Auch die vielen Messingarbeiten in unserem Clubhaus stammen aus seinen Händen. So werden wir auch in Zukunft beim Betreten des Clubhauses immer an ihn erinnert. Norbert, wir danken Dir.

 

Großreinemachen beim Skiclub

Drucken PDF

Am Karsamstag haben über 30 Mitglieder der Fußball- und Tennisabteilung des Skiclubs die
Anlage an der Desvesfeldstraße für die kommende Sommersaison aus dem Winterschlaf geholt
und fein herausgeputzt.

Der technische Wart der Tennisabteilung Helmut Lütke zeigte sich zusammen mit dem Vereins-
vorsitzenden Hans Poplutz zufrieden mit der Beteiligung und dem Ergebnis: "Viele Hände,
schnelles Ende; so ordentlich hat es schon lange nicht mehr ausgesehen. Jetzt muss nur noch
das Wetter mitspielen, dann kann ab Mitte April die Tennissaison eröffnet werden."

 


Seite 1 von 8